(c) Philipp Lipiarski

Palmers und Marina Hoermanseder präsentieren gemeinsame Kollektion.


(c) Philipp Lipiarski

Die Kooperation mit der namhaften österreichischen Designerin Marina Hoermanseder bildet den nächsten Schritt in der Evolution von Palmers

Was entsteht, wenn die heimische Kultmarke Palmers und die High Fashion-Designerin Marina Hoermanseder gemeinsame Sache machen? Eine Kollektion, die Lingerie aufsehenerregend in den Vordergrund rückt und diese auch als Outerwear tragbar macht. Die Palmers x Marina Hoermanseder Kollektion, die ab 18.10.2020 in ausgewählten Palmers-Filialen sowie im Palmers-Online Shop www.palmers-shop.com erhältlich ist, steht ganz im Zeichen des Soft Bondage-Trends und macht mit hochwertigen Stoffen, veganem Leder und Animal Prints auf sich aufmerksam. Auch die große Schnalle, das unverwechselbare Markenzeichen von Marina Hoermanseders Entwürfen, darf in der neuen Kollektion nicht fehlen und sorgt für einen klaren Wiedererkennungsfaktor.


105-jährige Expertise trifft auf High Fashion

Luca Wieser, Vorstand und Eigentümer der Palmers Textil AG, zeigt sich begeistert: „Die Zusammenarbeit mit Marina Hoermanseder bildet den nächsten Schritt in der Evolution von Palmers. Unsere 105-jährige Palmers-Expertise trifft dabei auf die visionären High Fashion-Designs von Marina Hoermanseder – ein Match, das passt! Unser gemeinsames Ziel ist es, damit eine fashion-affine, jüngere Zielgruppe auf die Welt von Palmers aufmerksam zu machen.“ Die neue Kollektion, die insgesamt 5 Serien umfasst, soll den Startschuss einer langfristigen Zusammenarbeit bilden, die Teile für alle Produktgruppen von Palmers umfasst. „So viel sei verraten – kommenden Sommer dürfen sich Fans von Marina Hoermanseder und Palmers auf eine aufsehenerregende Bademoden-Kollektion freuen“, verrät Luca Wieser.

(c)Philipp Lipiarski


Gelungene Zusammenarbeit

Zur INTRE Newsletter Anmeldung

Auch Marina Hoermanseder, die mit ihren Designs internationale Erfolge verbucht und von Stars wie Lady Gaga oder Rihanna gefeiert wird, zeigt sich stolz über die Zusammenarbeit mit Palmers, dem österreichischen Marktführer im Wäschebereich. „Die Palmers x Marina Hoermanseder-Kollektion zelebriert Frauen in ihrer Einzigartigkeit und zeigt, dass gutes Design sexy, komfortabel und tragbar zugleich sein kann. Die Trägerinnen sollen sich wohlfühlen und genau das zeigen, was sie gerne möchten – ob auf der Couch, im Schlafzimmer oder bei der Dinner-Party mit FreundInnen.“


Die Vorzüge der Trägerinnen in Szene setzen

Die aktuelle Kollektion von Palmers und Marina Hoermanseder umfasst insgesamt fünf Linien. „Bucklelicious“ steht für raffinierte Spitzen-Dessous mit aufregenden Bondage-Effekten und Schnallen, die die Vorzüge der Trägerinnen gekonnt in Szene setzen. Insbesondere der High Neck Top-BH eignet sich perfekt, um verführerisch unter der Oberbekleidung hervorzublitzen. Mit sportlichem Modal-Stoff und gebrandetem Elastik richtet sich die Linie „Cosy Lounge“ indes an all jene, die trotz hohem Tragekomfort nicht auf trendige Schnittformen verzichten wollen. „Vorbei sind die Zeiten, in denen schöne Wäsche nicht auch gemütlich sein kann“, erklärt Marina Hoermanseder.

Gemütlich, das ist auch das Stichwort der „Buckle & Chill“-Homewear-Linie. Hoodie, Jogginghose und T-Shirt bestehen aus feinstem Cotton-Terry und überzeugen mit einem angenehm weichen Tragegefühl. Dank Logo-Elastik und der ikonischen Marina Hoermanseder-Schnalle wird dabei auch die sportliche „Buckle & Chill“-Linie zum absoluten Hingucker.


Wohlfühlen in jeder Tragesituation

Leo-Prints sind die Dauerbrenner unter den Mode-Trends und dürfen so auch in der aktuellen Palmers x Marina Hoermanseder-Kollektion nicht fehlen. Die Serie „Buckle Mansion“ umfasst sechs Key Pieces aus edlen Materialien mit High-Fashion Schnallen-Details und raffinierten Schnürungen. Vom sexy Miederhöschen bis zum fancy Kimono – mit „Buckle Mansion“ machen die Trägerinnen sowohl in den eigenen vier Wänden, als auch unterwegs in der City garantiert eine gute Figur. Last but not least umfasst die Kollektion auch die „Buckle Couture“- Linie in zeitlosem Schwarz. Die Homewear-Linie aus feiner Viskose-Elastan-Mischung bietet viele, unterschiedliche Kombinationsmöglichkeiten und eignet sich ideal für die kältere Jahreszeit. „Ich freue mich sehr, für die bekannteste Wäsche-Marke Österreichs zu designen. Die Kollektion trägt meine Handschrift und verkörpert gleichzeitig die Ideale von Palmers: Die Frau steht im Mittelpunkt mit all ihrer Vielfalt“, so die Designerin abschließend.

Die digitalen Presseunterlagen sowie hochauflösendes Bildmaterial finden Sie unter folgendem Link zum Download: press.palmers.at.


Über Palmers

1914 hat Ludwig Palmers den Grundstein für ein besonderes Unternehmen gelegt, das bis heute seinen Erfolg auf außergewöhnliche Leistungen im Bereich Produkt, Kundennähe und Beratung begründet. Palmers gilt als Innovationsführer im Wäschebereich und ist in Österreich klarer Marktführer mit über 200 Standorten. Hierzulande besitzt die Marke Palmers einen Bekanntheitsgrad von fast 100 Prozent, womit sie als Markenikone bezeichnet werden darf. Über die Grenzen Österreichs hinaus genießt die Marke Palmers einen ausgezeichneten Ruf und dank seiner legendären Plakatkampagnen eine überdurchschnittlich hohe Markenbekanntheit. Heute ist Palmers an über 300 Standorten in 17 Ländern mit eigenen Filialen, Shop-in-Shop- und Franchiseflächen in ganz Europa vertreten. Palmers konnte immer wieder neue Akzente und Maßstäbe setzen und sich dadurch als eine international führende Marke etablieren. Seit der Übernahme des Unternehmens 2015 durch die Familien Wieser und Hutman ist Palmers auf dem Weg zu einer globalen Fashion-Brand.

Pressekontakt:
Lucia Kozova, MSc, Marketing & Fashion PR Manager, Palmers Textil AG, Ares Tower / Donau-City-Straße 11 / 1220 Vienna / Austria
P: +43 1 357 0000 615, M: +43 664 6114194
E: lucia.kozova@palmers.at
www.palmers.at


Tagged , , , , .