(c) Porsche Design PD_SportChrono_Subsecond_TitanBlack_Interior-scaled_

Porsche Design startet mit dem neuen Porsche Panamera durch.

Porsche Design startet mit dem neuen Porsche Panamera durch:

Für Performance-Enthusiasten wird das unverzichtbare Sport Chrono-Paket erstmals um einen exklusiven Zeitmesser von Porsche Design erweitert, mit dem man seine persönliche Bestzeit zu jeder Sekunde im Auge hat. Die exklusive Uhr wartet mit einem hochwertigen Metallzifferblatt, Keramik-Indizes und Manufaktur-Zeigern auf. Dank eigens entwickelter Beleuchtungstechnik wird die Zeit im Stile hochwertigster Manufaktur Armband-Chronometer angezeigt und bietet auch bei schlechten Lichtverhältnissen und im Dunkeln optimale Ablesbarkeit. Neben der Sport Chrono-Porsche Design-Variante für das Fahrzeug präsentiert das Unternehmen die neue Sport Chrono-Armbanduhren-Kollektion.
Die neue Linie, die einen Chronographen sowie drei „Drei-Zeiger Modelle“ mit kleiner Sekunde umfasst, kombiniert klassische Gestaltungsmerkmale, Materialien und Leistungseigenschaften aus dem Sportwagenbau. Der automatische Chronograph wird vom COSC-zertifizierten Porsche Design in-house Kaliber WERK 01.100 angetrieben, während die drei Varianten der Sport Chrono Subsecond mit dem neuen, in-house entwickelten Porsche Design Kaliber WERK 03.200 ausgestattet sind. Ebenfalls durch ein Chronometerzertifikat geadelt, stellt das automatische Uhrwerk die kleine Sekunde prominent bei sechs Uhr dar – exakt so, wie am Armaturenbrett im Sportwagen. Damit unterstreicht Porsche Design erneut die uhrmacherische Kompetenz und bietet Kunden und Freunden der Marke Porsche die Möglichkeit, ein Merkmal ihres Sportwagens am Handgelenk zu tragen.

Back to the roots
Am Anfang war der Sportwagen. Das trifft zumindest auf die Schöpfungsgeschichte des Chronograph I von Porsche Design zu. Inspiriert von den funktionalen Instrumenten aus dem Cockpit des Porsche 911, wurde der ikonische Zeitmesser bei seinem Debut 1972 rasch zu einem Welterfolg. Legendär und bis heute stilbildend das auf das absolut Wesentliche reduzierte, mattschwarze Zifferblatt, das mit schlichten weißen Indizes und Zeigern die optimale Ablesbarkeit zu jedem Zeitpunkt und aus jedem Blickwinkel heraus ermöglichte. Ebenfalls vom Cockpit ans Handgelenk transferiert wurde der zentrale rote Stopp-Sekundenzeiger des Drehzahlmessers. Das reduzierte Design war alles andere als eine ästhetische Spielerei, sondern vielmehr die logische Konsequenz des obersten Gestaltungsprinzips – dass sich stimmiges Design aus der zugrundeliegenden Funktion ergibt, dem Credo von Professor Ferdinand Alexander Porsche.

Porsche Sport Chrono-Paket: Optimal ablesbar, in jeder Sekunde
Als der legendäre Porsche 911 präsentiert wurde, befand sich im Umfang der Dashboard-Instrumente ein elektrischer Zeitmesser als Teil der 5-Tuben-Instrumente. Ab Anfang der 2000er-Jahre ergänzte Porsche das Angebot um ein zentrales Zusatzinstrument, das prominent in der Mitte platziert wurde. Dieses ermöglichte zunächst die Anzeige von Rundenzeiten und wurde stetig weiterentwickelt – Steuerungsfunktionen für Motor- und Fahrwerkskomponenten sowie die Abgasanlage kamen hinzu. Als Bestandteil des sogenannten Sport Chrono-Pakets war es keine klassische 3-Zeiger-Uhr, sondern ein Instrument mit Digitalanzeige und einem einzel-nen Zeiger.
Die Vision, ein optimal ablesbares Instrument zur Zeitanzeige im Stil hochwertiger Armband-Chronometer mit einem Sportwagen zu verbinden, wird mit dem neuen Sport Chrono-Paket mit Porsche Design Sub Second-Uhr Wirklichkeit. Erstmals in den neuen Porsche Panamera Modellen erhältlich, handelt es sich um einen elektrisch angetriebenen Zeitmesser. Er ist in Manufaktur-Ausführung mit einem hochwertigen Metallzifferblatt mit Radialschliff, Keramik-Indizes mit Superluminova-Beschichtung und Metallzeigern ausgestattet. Im Zusammenspiel mit der speziell entwickelten Auflichttechnik entsteht so im Fahrzeug exakt jener Effekt, den man von Porsche Design Timepieces kennt und schätzt. Optimal ablesbar, aus jedem Blickwinkel, in jeder Sekunde.

Porsche Design Sport Chrono Sub Second: kleine Sekunde ganz groß
Der Launch des erweiterten Sport Chrono-Pakets wird von der Präsentation der neuen Sport Chrono Armbanduhren-Kollektion, bestehend aus einem Chronographen sowie drei „Drei-Zeiger Modellen“ mit kleiner Sekunde bei sechs Uhr begleitet. Die Sport Chrono Sub Second-Modelle werden vom neu entwickelten in-house Porsche Design Kaliber WERK 03.200 mit COSC-Zertifizierung angetrieben. In den Farbkombinationen Titanium & Black, Titanium & Blue oder Titanium & Brown überzeugen sie nicht nur mit ihrem stilvollen, reduzierten Design, sondern auch mit dem für Porsche Design typischen, bis 100 Meter wasserdichten Titangehäuse, das mit hohem Tragekomfort und extremer Robustheit sowie besonders leichtem Gewicht aufwartet. Gleiches gilt für den automatischen Chronographen mit dem Porsche Design Kaliber WERK 01.100. Im Gegensatz zu den Sub Second Chronometer Modellen, die mit einem geschlossenen Gehäuseboden ausgestattet sind, besitzt dieser einen Saphirglasboden. So kommen auf der Rückseite die hochwertige Ausführung und der Aufzugsrotor mit dem P-Icon zum Vorschein. Weitere klassische Porsche Design Merkmale sind das siebenfach entspiegelte Saphirglas mit Hartbeschichtung, das hochwertige Lederband aus echtem Porsche Interior Leder und die Titan-Faltschließe mit Sicherheitsdrückern.

Die Modelle der neuen Porsche Design Sport Chrono-Armbanduhren-Kollektion sind ab September 2020 zu einem Preis ab 4.450 Euro (UVP) in Porsche Design Stores, im Fachhandel und Online unter www.porsche-design.com erhältlich.

Zur INTRE Newsletter Anmeldung

 


Tagged , , .