(c) Meike Tarabori, cmm360

Customer Relations Award 2020.


Customer Relations Award wird 2020 zum zwölften Mal verliehen

  •  Ehemals Golden Headset Award wird umbenannt in «Customer Relations Award»
  •  Zahlreiche spannende Projekte rund um die erfolgreiche Gestaltung von Kundenbeziehungen im digitalen Zeitalter
  •  Unter den Nominierten: Bekannte Kundenbegeisterer wie Swisscom, PostFinance, ZKB, Swica, Betty Bossi, Migros Amigos, Helvetia, Post, BLS, aber auch KMU unterschiedlicher Branchen.
  •  Erstmals: Kategorie «Newcomer» für Start-ups

Konzeptionelle Neuerungen rund um den Award

Seit mittlerweile 11 Jahren wurden im Rahmen des Golden Headset Awards innovative Schweizer Unternehmen für die erfolgreiche Gestaltung von nachhaltigen Kundenbeziehungen im digitalen Zeitalter ausgezeichnet. Bereits letztes Jahr gab es Änderungen am Award-Konzept, wie beispielsweise den erstmals verliehenen Award in der Kategorie «Customer Experience». 2020 folgen weitere Anpassungen, um den allgemeinen Trends des abteilungsübergreifenden und ganzheitlichen Kundenmanagements Rechnung zu getragen. So wird der Award ab sofort unter dem Namen «Customer Relations Award» durchgeführt, um den Kunden sowie die Tragweite von nachhaltigen Kundenbeziehungen im digitalen Zeitalter (auch) namentlich ins Zentrum zu stellen.

Erstmals wird in diesem Jahr ein Award in der Kategorie «Newcomer» verliehen. Diese Kategorie richtet sich an Schweizer Start-ups, die mit innovativen Lösungen und Ideen die Gestaltung von Kundenbeziehungen nachhaltig beeinflussen und gestalten.

Plattform bietet Wertschätzung für Kundenorientierung

Der Award ist eine Plattform, auf welcher Unternehmen und Teams mit Kundenfokus ausgezeichnet werden. Relevante Engagements mit Kundenorientierung, welche Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen wie Banking, Versicherungen, Retail oder Telekommunikation hinsichtlich der erfolgreichen Gestaltung von Kundenbeziehungen verwirklichen, werden hier gefeiert. Zugleich bietet der Award Visibilität und Wertschätzung – firmenintern wie auch extern. Hinter den eingereichten Projekten stehen Teams aus unterschiedlichen Abteilungen von Kundeservice über Marketing bis hin zum Sales, welche eine positive und nachhaltige Customer Experience aktiv gestalten und zugleich die Digitalisierung von Unternehmungen vorantreiben.

Award wird in sechs Kategorien verliehen

Der Customer Relations Award wird 2020 in fünf Kategorien verliehen, die den unterschiedlichen Projektausrichtungen, Zielen, Organisationen und deren Realisierungskonzepten Rechnung tragen sollen.

Die Nominierten in den einzelnen Kategorien sind:

1.Customer Focus: 
Strategisch übergreifende Projekte mit Kundenfokus, die sich auf das ganze Unternehmen, alle Abteilungen und ganzheitliche Prozesse beziehen. Diese Projekte werden kulturell verankert und sind letztlich in der operativen Ausführung merklich spürbar.
Die Nominierten:
– Betty Bossi
– MS Direct
– PostFinance

Zur INTRE Newsletter Anmeldung

2.Customer Experience:
Spezifische Projekte, welche einen direkten, gezielten Einfluss auf die Steigerung der Kundenzufriedenheit haben oder mit Erinnerungswert und Emotionen ein nachhaltiges Kundenerlebnis schaffen.
Die Nominierten:
– BLS
– SWICA
– Wildbiene+Partner

3.Employee Focus: 
Firmeninterne Optimierungen, welche in massgeblicher Weise die Mitarbeitenden betreffen, deren Umfeld, deren Arbeitsplatz, zu leistende Aufgaben und Prozesshandhabungen, interne Entwicklungen oder Weiterbildungen, Gesundheit oder auch die Pension. Projekte, welche die Mitarbeiterzufriedenheit steigern und zu deren Empowerment beitragen.
Die Nominierten:
– Helvetia
– Die Schweizerische Post
– Swisscom

4.Innovation: 
Projekte mit einem neuen Lösungsansatz, den es in dieser Form und Umsetzung oder auch in diesem Ausmass bisher noch nicht gegeben hat. Die Innovation kann technischer Natur sein, prozessbezogen oder auch auf einem komplett neuen Lösungsansatz beruhen.
Die Nominierten:
– Evenito
– PostFinance
– SWICA

5.Newcomer: 
Start-ups, deren Gründung noch nicht länger als 5 Jahre zurückliegt und die eine innovative, neue Lösung rund um Kundenbeziehungsmanagement, CX, Customer Service oder auch Kundenkommunikation präsentieren.
Die Nominierten:
-Adresta
-Guuru
-Okomo

6.Special Award:
Aufgrund der aussergewöhnlichen Situation, die uns alle in diesem Jahr unvorbereitet eingenommen hat, haben die Juroren entschieden, einen weiteren Award zu vergeben: den Special Award 2020. Dieser Award ehrt Projekte, welche unter den Herausforderungen des Lockdowns und COVID-19 kurzfristig und ohne lange Planungsphase entstanden sind und auch umgesetzt wurden.
Die Nominierten:
-Betty Bossi
-Migros Amigos & TELAG
-ZKB

Bewertungsprozess durch unabhängige Jury

Der Weg zum Award ist nicht unnötig umständlich, vielmehr können die Projekte schriftlich online eingegeben werden. Zur Freude der Organisatoren wurden zahlreiche, innovative Projekte eingereicht und damit geht der Award 2020 in die nächste Runde.

Die Bewertung wird von einer 13-köpfigen erfahrenen und unabhängigen Jury, bestehend aus Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Bildung, Gewerkschaft sowie Konsumentenschutz durchgeführt.

  •  Nadja Bergamin, Geschäftsführerin, Muse Communication
  •  Dieter Fischer, Inhaber & CEO, Kreanos
  •  Mirjam Gosetti, Fachexpertin, CallNet.ch
  •  Prof. Dr. Frank Hannich, Leiter Fachstelle Strategic Customer Relationship Management, ZHAW School of Management and Law
  •  Daniel Hügli, Zentralsekretär, syndicom – Gewerkschaft Medien und Kommunikation
  •  Johann-Josef Jossen, Leiter Contact Center, SBB
  •  Georg Mack, Präsident CallCenterForum.at
  •  Roger Meili, Inhaber & CEO, ProfileMedia
  •  Jean-Luc Morchetti, Leiter Verkauf Zentral, La Poste Suisse
  •  Angelica Peterlechner, Inhaberin & CEO, customer connection
  •  Nicole Strausak, Senior Expert, PIDAS
  •  Jean-Marc Vögele, Leiter, Eidgenössisches Büro für Konsumentenfragen
  •  Thomas Wäspe, Leiter Kundenservice, Zürcher Kantonalbank

Der Bewertungsprozess der Projekte wird in einer ersten Phase durch die Jury anhand von bewährten Kriterien durchgeführt. Anschliessend werden bis Mitte Juni jeweils drei Nominierte in den fünf Kategorien vorgestellt. In einer zweiten Phase werden die nominierten Projekte erneut beurteilt. Während dieses intensiven Prozesses besuchen die Juroren die Unternehmen und Projektteams vor Ort, um sich ein umfassendes Bild von der effektiven Umsetzung sowie dem Mehrwert der Projekte zu machen.

Awards Night 2020 findet am 12. November 2020 als hybrider Anlass statt

Für alle Nominierten, Projektbeteiligten, Unternehmensmitarbeitenden, Förderer, Freunde, Fans und Interessierte findet am 12. November 2020 die Awards Night als hybrider Event in Zürich mit tollen Überraschungen für die digitalen Teilnehmer statt.

Weitere Informationen über mögliche Sponsoring Engagements und zu den Eintrittstickets finden Sie unter www.cmm360.ch/award.

Sie möchten mehr über die jeweiligen nominierten Projekte erfahren, dann finden Sie alle Projektbeschriebe unter: www.cmm360.ch/award/nomination

Medienvertreter sind als Gäste des Hauses herzlich zur Awards Night 2020 eingeladen. Kontakt und Anmeldung: meike.tarabori@cmm360.ch

 

Ansprechpartner: 

Meike Tarabori, Chefredaktorin cmm360.ch und Initiatorin Customer Relations Award , +41 43 488 18 43, meike.tarabori@cmm360.ch

 


Tagged , , .